Mitglieder

Die Mitglieder des REV sind alle 8 Gemeinden des ehemaligen politischen Bezirkes Mürzzuschlag. Damit ist es möglich, zum gemeinsamen Wohl der Region, erfolgreiche Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

Die Gemeinden des ehemaligen politischen Bezirkes Mürzzuschlag sind durch die jeweiligen Mitglieder des Gemeindevorstandes vertreten, die auch in der Jahresvollversammlung stimmberechtigt sind.

Gemeinde Funktion Vorname Nachname
Kindberg Bürgermeister Christian Sander
Kindberg 1. Vizebürgermeister Christine Seitinger
Kindberg 2. Vizebürgermeister DI (FH) Peter Sattler
Kindberg Finanzreferentin Judith Doppelreiter
Kindberg Stadträtin Eva Hechtner
Krieglach Bürgermeisterin DI Regina Schrittwieser
Krieglach 1. Vizebürgermeister Johann Fellnhofer
Krieglach 2. Vizebürgermeister Rudolf Knabl
Krieglach Gemeindekassier Ing. Karl Schrittwieser
Krieglach Gemeinderätin Elviera Königshofer
Langenwang Bürgermeister Rudolf Hofbauer
Langenwang 1. Vizebürgermeister Franz Reithofer
Langenwang 2. Vizebürgermeister Mario Spreitzhofer
Langenwang Gemeindekassier Walter Ruff
Langenwang Gemeinderätin Marianne Milchrahm
Mürzzuschlag Bürgermeister DI Karl Rudischer
Mürzzuschlag 1. Vizebürgermeister Ing. Ursula Haghofer
Mürzzuschlag 2. Vizebürgermeister Arnd Meißl
Mürzzuschlag Finanzreferent Karl Baumer
Mürzzuschlag Stadtrat Ing. Ingo Hüttenegger
Neuberg Bürgermeister Peter Tautscher
Neuberg Vizebürgermeister LAbg. Hannes Amesbauer
Neuberg Gemeindekassier Jochen Graf
Spital am Semmering Bürgermeister Reinhard Reisinger
Spital am Semmering Vizebürgermeister Maria Fischer
Spital am Semmering Gemeindekassier Ing. Helfried Hirsch
St. Barbara im Mürztal Bürgermeister Jochen Jance
St. Barbara im Mürztal 1. Vizebürgermeister Hannes Koudelka
St. Barbara im Mürztal 2. Vizebürgermeister Ernst Ebner
St. Barbara im Mürztal Gemeindekassier Georg Taufner
St. Barbara im Mürztal Vorstandsmitglied Rudolf Ebner
Stanz im Mürztal Bürgermeister DI Friedrich Pichler
Stanz im Mürztal Vizebürgermeister Peter Bader
Stanz im Mürztal Gemeindekassier Ing. Bruno Stadlhofer